15. September 2017

Bad abdichten – Empfehlung unserer Fliesenleger


Wie kann ich mein Bad abdichten, wenn ich ein Komplettbad mit Bodenfliesen und Wandfliesen habe? Eine berechtigte Frage für alle Heimwerker. Unsere Fliesenleger haben die richtige Antwort für Sie.

Bad abdichten, um Schäden zu vermeiden

Bad abdichten

Das Bad abdichten, ist eine Grundvoraussetzung, wenn es um die Vermeidung von Wasserschäden geht.

Die Badezimmerfliesen sind verlegt und nun geht es an die Feinarbeiten. Dazu gehört auch eine Abdichtung, die lange hält, vor Feuchtigkeit schützt und zu einem professionellen Gesamtbild beiträgt. Denn wer sein Badezimmer nicht abdichtet, hat schon bald den Ärger: Feuchtigkeit dringt durch die Fugen ein und sorgen für Schäden an der eigentlichen Bausubstanz. Teure Wasserschäden sind die Folge und ein Fliesenleger muss mit der Arbeit von vorn beginnen.

Wandabdichtung im Spritzwasserbereich

Bevor es an die Abdichtung geht, ist es wichtig zu wissen, dass alle Bereiche im Bad, die starker Feuchtigkeit ausgesetzt sind, in den Fokus rücken. Das sind nicht nur die Bodenbeläge, sondern richtet sich auch gezielt an Wandbeläge, die beispielsweise den Dusch- und Badebereich betreffen. In diesem Fall ist auf eine gezielte Abdichtung rund um die Wasserentnahmestelle zu achten, denn genau in diesem Bereich ist das Risiko von Spritzwasser am höchsten.

Verhinderung von Spritz- und Reinigungswasser auf dem Boden

Für den Fliesenbelag ist die Estrichverlegung unabdingbar. Um auch hier eine schützende Abdichtung zu schaffen, muss die Bodenfläche des gesamten Badezimmers in Betracht gezogen werden. Bei der Bodenabdichtung erfolgt die Abdichtung wenige Zentimeter über die Fußbodenoberkante hinaus. Dabei spielt es keine Rolle, ob im Nachhinein Wandfliesen verlegt werden oder Vliestapete angebracht wird.
Hat der Nebenraum Ihres Badezimmers einen anderen Bodenbelag, der nicht abgedichtet werden sollte, so kann Silikon und das Verkleben von Fliesenabschlussprofilen helfen.

Beim Abdichtes des Bades ist es wichtig, dass Sie die richtigen Materialien aus den handelsüblichen Baumärkten verwenden und präszise arbeiten. Nur so lassen sich Folgeschäden vermeiden und Sie haben lange Freude an Ihrer Wohlfühloase. Haben Sie Fragen? Unsere Fliesenleger und Gas- Wasserinstallateure sind gerne für Sie da.